Wolltet Ihr nicht alle schon mal mit nix als Euren Gedankenimpulsen die besten Globuli der Welt herstellen oder das Ätherfeld des Himmels wieder ins Gleichgewicht bringen? Ich hab da mal was für Euch bei Amazon rausgesucht – den Urteilchen-Strahler und die legendäre Akasha-Säule…

Neues vom Aluhut…

Gadget (englisch für Apparat, technische Spielerei oder auch Schnickschnack) bezeichnet ein technisches Werkzeug oder Gerät mit bisher so nicht bekannter Funktionalität und/oder besonderem Design. Sagt zumindest Wikipedia. Geiler Scheiß also. Wenn Ihr mal eben zwischen 700 und 4.500 Euro über habt, dann könnt Ihr Euch mit diesen „Gadgets“ hier mal so richtig was gönnen und Mutter Erde dabei auch noch atmosphärisch verbessern. Ich präsentiere:

Der Urteilchen-Strahler

Dieses kleine Universaltalent ist – sagt der Verkäufer auf Amazon – schon heute für viele Menschen das wichtigste Hilfsmittel in der heutigen Zeit. Die Bedienung ist denkbar einfach – der Besitzer des Urteilchen-Strahlers kann direkt mit Gedankenimpulsen den Strahler und seine Arbeitsweise steuern. 😛 Und sparsam im Verbrauch ist er auch noch – der Urteilchen-Strahler arbeitet mit der Energie aus der 7. Dimension, die reine Liebes- oder Christusenergie ist (so zumindest die Produktbeschreibung bei Amazon…). Und das für schlappe 657 Euro – ein Schnäppchen vor dem Herrn!  Ich sag mal: KAUFEN KAUFEN KAUFEN!!!

Darf´s etwas mehr sein? Die Akasha-Säule

Wer noch etwas mehr für sein Wohlbefinden und das seiner Mitmenschen tun möchte, der kann sich ja mal diese schmucken Gartenfackel, ääähhh, ich meine Chembuster-Skulptur des Herstellers Oz Orgonite (ob die wohl was mit dem Zauberer von Oz zu tun haben? Tochterfirma??) zu Gemüte führen. Für schuckelige 4.499 Euro (!!!) kommt dieser Traum aus Kupfer, Kunstharz und energetisch geladenen Steinen zu Euch nach Hause.

Die kann dafür aber auch richtig was – sie harmonisiert Chemtrails und andere energetische Belastungen, energetisiert die Atmosphäre mit Orgon und reinigt das Ätherfeld der Umgebung. Daneben benutzt die Akasha-Säule zudem das Akasha bzw. Informationsfeld, um weitere energetische Programme zu aktivieren (die Artikelbeschreibung des Herstellers lässt leider aus, ob es sich dabei um Mac OS X, Windows 10 oder gar Linux handelt…).

Was gibt´s für 4.499 Euro? Eine ganze Menge – der Körper der Akasha-Säule (Was zum Teufel ist eigentlich Akasha???) besteht aus einem 20 kg schweren Orgonitsockel, der aus einem Gemisch von hochwertigen Epoxidharz, Edelsteinen und Metallen zusammengesetzt ist. Der Mittelteil besteht aus einem zentralen und 6 hexagonal darum angerichteten 1,65m langen Kupferrohren, die vom Sockel aus in den Himmel ragen. Die Kupferrohre der Akasha Säule® leiten das Orgon in die Atmosphäre. Der Abschluss wird durch eine Sahasrara Cheopspyramide gebildet, die auf 7 Ebenen, vom Boden bis zur Spitze hin, die Chakren mit ihren entsprechenden Edelsteinen, umfasst. Der zentrale Kraftpunkt innerhalb der Pyramide wird durch einen lemurianischen Kristall gebildet, der zuvor durch ein Radionikgerät beschwungen wurde. (Produktbeschreibung auf Amazon). Verschwörerherz, was willst Du mehr?

Bock auf Bausatz?

Wer jetzt davon und von den sehr lesenswerten Kundenrezensionen (!) noch nicht genug hat, für den habe ich hier noch eine kleine Entscheidungshilfe.

Viel Spaß beim Einkaufen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.